Die Liebenden bei den Dünen

Lu Bonauer
Die Liebenden bei den Dünen


2020

In Zeiten von Corona ist es wichtiger denn je Lokale, unabhängige Verlage zu unterstützen. #supportyourlocal
Aber nicht nur darum lohnt sich der Kauf dieses Buches, sondern vor allem weil „Die Liebenden bei den Dünen“ direkt ins Herz geht.

Romy und Silas wollen zusammen sterben. Vor langer Zeit hatten sie sich dieses Versprechen gegeben. Als bei Romy Alzheimer diagnostiziert wird, scheint der Zeitpunkt gekommen zu sein. Lange hatten sie es geplant, bis ins kleinste Detail, hatten den Tag gewählt, das Mittel, hatten entschieden wie sie die letzten Stunden verbringen wollen, wer sie finden soll … Gemeinsam sitzen sie vor ihrem Haus in den Dünen, halten sich an den Händen, bereit zu gehen.
Wenige Stunden später erwacht Silas. Neben ihm im Schaukelstuhl liegt der leblose Körper seiner großen Liebe. Wieso ist er nicht gestorben?

In den folgenden Stunden durchlebt Silas Verwirrung, Schmerz und Verzweiflung. Der gemeinsame Entschluss wird in Frage gestellt, angezweifelt. Fragen nach Schuld und Moral tauchen auf. War es Verrat oder ein Liebesbeweis?

Eine Liebesgeschichte die ins Herz geht und die Frage aufwirft: „Was würde ich tun?“

EinbandHardcover
Seitenzahl120
Erscheinungsdatum16. März 2020
SpracheDeutsch
VerlagKommode Verlag, Zürich