Blog Archiv

Annelie Kebschull – «Expedio»

12. Juli 2022
Annelie Kebschull – «Expedio»

Annelie Kebschull – «Expedio»

Angetrieben von der Vision, durch gute Gestaltung Dinge leichter zu machen, studierte Annelie Kebschull Kommunikationsdesign.
Während ihres Studiums entdeckte sie ihre Faszination für die Psychologie und befasste sich fortan mit der Frage, wie Persönlichkeit visualisiert werden kann.

Im Buch «Expedio» lassen 310 abwechslungsreiche Fragen und Aufgaben entdecken und visualisieren, was schon da ist: die eigene Persönlichkeit. Auf kreative Art werden bekannte und unbekannte Kernkompetenzen, Hindernisse, Ressourcen und Potentiale aufgedeckt.

Expedio ist eine Art Tage- oder Werkbuch, um Wege der Weiterentwicklung und neue Ansätze für den Alltag zu finden.

Beginn um 10.00 Uhr mit einem rund 30 minütigen Kurzvortrag und einem anschliessenden interaktiven Teil.

Eintritt frei (Platzzahl beschränkt)
Platz-Reservation: info@kapitel10.ch

Tamas Kiss – «Früher im Licht»

27. Mai 2022
Tamas Kiss – «Früher im Licht»

Tamas Kiss – «Früher im Licht»

Weltpremiere: Buch-Finissage!

13 Jahre ist es her, seit der Krimi «Früher im Licht» von Tamas Kiss im renommierten Zürcher Salis Verlag erschienen ist.

Nach 13 Jahren ist die Zeit reif, dieses wunderbare Werk in einer Finissage erneut zu feiern und nochmals in eine Zeit einzutauchen, als Kommissar Vargas in Havanna ermittelte, sich an seine Kindheit erinnerte und um sein Leben kämpfte.

Dies wird voraussichtlich die letzte Lesung zum Werk «Früher im Licht» sein. Wir haben uns alle noch verfügbaren Bücher unter den Nagel gerissen und diese werden an diesem Abend exklusiv und natürlich signiert erhältlich sein.

Feiern Sie mit uns und freuen Sie sich auf diese spannende und unvergessliche «Welterste»-Buch-Finissage – garantiert ein Abend voller Rock’n’Roll!

Ticket-Reservation per E-Mail an: info@kapitel10.ch (Platzzahl beschränkt)

Thomas Röthlisberger – «Steine zählen»

2. Februar 2022
Thomas Röthlisberger – «Steine zählen»

Thomas Röthlisberger – «Steine zählen»

Sein letztes Buch, «Das Licht hinter den Bergen» gehörte im Erscheinungsjahr 2020 und auch noch letztes Jahr zu den absoluten Bestsellern im Kapitel 10.

Nun erscheint im Februar sein neues Buch «Steine zählen», eine Geschichte, welche in Südfinnland spielt. Ein tiefgründiger Roman über das Menschliche und das Unmenschliche, die oft so nahe
beieinanderliegen, dass die Grenze erst erkennbar wird, wenn es zu spät ist.

Eintritt: CHF 20.- (inkl. anschliessendem Apéro)

Reservation per E-Mail an: info@kapitel10.ch

Buchtrailer: Trailer

Christina Ragettli – «VON WEGEN»

1. Februar 2022
Christina Ragettli – «VON WEGEN»

Christina Ragettli – «VON WEGEN»

Christina Ragettli überquert in vier Monaten auf der anspruchsvollen roten Via Alpina die Alpen von Triest nach Monaco. Die junge Schweizerin wandert allein auf 2363 Kilometer durch sechs Länder und erlebt dabei einige Abenteuer und verrückte Geschichten, die sie zum Teil an ihre Grenzen bringen.

Christina Ragettli ist keine Extremsportlerin, sondern eine junge Frau, die ihren Traum von einer Fernwanderung verwirklicht. Fernwanderungen sind nicht nur etwas für Puristen – VON WEGEN!

Eintritt: CHF 20.- (inkl. anschliessendem Apéro)

Reservation per E-Mail an: info@kapitel10.ch

Seraina Kobler – «Tiefes, dunkles Blau»

9. März 2022
Seraina Kobler – «Tiefes, dunkles Blau»

Seraina Kobler – «Tiefes, dunkles Blau»

2020 erschien Seraina Koblers Romandebüt «Regenschatten». Nun erscheint Ende März im Diogenes Verlag ihr erster Zürich-Krimi um die Seepolizistin Rosa Zambrano. Geschrieben hat sie ihn in ihrem Atelier im Schwarzen Garten inmitten der Zürcher Altstadt.

Wie ist Seraina Kobler nach «Regenschatten» auf die Idee gekommen einen Krimi zu schreiben? Welchen Bezug hat sie zu Zürich und zur Seepolizei? Welche Rolle spielt der schwarze Garten? Fragen gibt es genug für einen unterhaltsamen Abend mit einer spannenden Zürcher Autorin.

Eintritt: CHF 20.- (inkl. anschliessendem Apéro)

Ticket-Reservation per E-Mail an:  info@kapitel10.ch

Domenico Müllensiefen – «Aus unseren Feuern»

30. April 2022
Domenico Müllensiefen – «Aus unseren Feuern»

Domenico Müllensiefen – «Aus unseren Feuern»

Wenn eine Kundin ins Kapitel 10 zurückkommt und sich für den Lese-Tipp bedankt, wenn ein anderer Kunde über den Autor sagt «Müllensiefen ist ein Gott…», wenn die Frankfurter Allgemeine Zeitung, wie so viele andere Zeitungen und Medien, des Lobes voll ist von diesem Debüt, dann muss was dran sein.

Oder um den Autor Christian Baron zu zitieren: «Müllensiefen erzählt von einer sozialen Klasse, die selten vorkommt in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Ohne zu beschönigen oder zu denunzieren, knallhart realistisch und oft befreiend witzig, mit einer poetischen Sprache und Wahnsinnsdialogen.»

Nicht nur die Geschichte ist eine Wucht, sondern auch der Autor eine spannende Persönlichkeit.

Er hat literarisches Schreiben studiert, arbeitete nebenbei als Bestatter und steht heute jeden Tag als Bauleiter auf dem Bau.

Dieser Mann weiss, von was er schreibt – er hat echt was zum Erzählen und wie er dies tut!

Eintritt: CHF 20.- (inkl. anschliessendem Apéro)

Ticket-Reservation per E-Mail an: info@kapitel10.ch

Elbe 511

5. Mai 2022
Elbe 511

Elbe 511

Anhand der Lebensgeschichte ihres Vaters, der zweimal aus der DDR flüchtete, rekonstruiert Nicole Weis auf brillante Weise die jüngere deutsche Geschichte und spannt dabei einen Bogen vom Ende des Zweiten Weltkriegs über den Fall der Mauer bis in die Gegenwart.

Was bedeutet es für den Einzelnen sich zur Flucht zu entschliessen und welche Auswirkungen hat eine solche Entscheidung auf die, die gehen, und auf jene, die bleiben?

Nicole Weis ist, nebst ihrer Tätigkeit als Ärztin im Bereich Naturheilkunde in der Onkologie, seit 2004 Redakteurin der «Deutschen Zeitschrift für Onkologie» und schreibt seit ihrem 12 Lebensjahr Romane, Erzählungen und Gedichte.

Eintritt: CHF 20.- (inkl. anschliessendem Apéro)

Ticket-Reservation per E-Mail an: info@kapitel10.ch

Judith Kuckart – «Café der Unsichtbaren»

27. Mai 2022
Judith Kuckart – «Café der Unsichtbaren»

Judith Kuckart – «Café der Unsichtbaren»

«Café der Unsichtbaren», der neuste Roman von Judith Kuckart vereint ganz unterschiedliche Figuren, die eines gemeinsam haben – das Sorgentelefon. Entweder sie nehmen dort die Anrufe entgegen, oder sie erzählen den freiwilligen Seelsorger*innen ihre Lebensgeschichte.

Diesen Roman würde man am liebsten mit dem Leuchtstift lesen. Wunderbare Sätze und Weisheiten verstecken sich im Buch – ein ganz grosses Lesevergnügen, oder wie es Tilla Fuchs vom SR2 Kulturradio auf den Punkt bringt: «Eine poetische Reise durch die Berliner Nacht«

Seit 1985 hat Judith Kuckart eine Vielzahl an Büchern veröffentlicht und wurde dafür mit zahlreichen Literaturpreisen und Stipendien ausgezeichnet. Sie lebt als Autorin und Regisseurin in Berlin.

Eintritt: CHF 20.- (inkl. anschliessendem Apéro)

Ticket-Reservation per E-Mail an: info@kapitel10.ch

Bianca Nawrath – «Wenn ich dir jetzt recht gebe, liegen wir beide falsch»


Bianca Nawrath – «Wenn ich dir jetzt recht gebe, liegen wir beide falsch»

Bianca Nawrath – «Wenn ich dir jetzt recht gebe, liegen wir beide falsch»

Bianca Nawrath schreibt auch in ihrem neuen Roman «Wenn ich dir jetzt recht gebe, liegen wir beide falsch», mit einer unverwechselbaren Leichtigkeit, viel Gespür fürs Detail, humorvoll, den Zeitgeist treffen und mit Tiefgang. Nach ihrem Debütroman «Iss das jetzt, wenn du mich liebst» bereits das zweite Werk der 25 jährigen Autorin.

Bianca Nawrath ist freie Journalistin und Schauspielerin – sie stand u. a. mit Jürgen Vogel und Til Schweiger vor der Kamera. Sie hat im Laufe ihres Lebens zahlreiche Urlaube bei der erweiterten Familie in Polen verbracht und weiss sehr genau, von was sie schreibt.

Alles ist angerichtet für einen höchst vergnüglichen Abend.

Eintritt: CHF 20.- (inkl. anschliessendem Apéro)

Ticket-Reservation per E-Mail an: info@kapitel10.ch

Frank Heer – «Alice»

20. Juli 2022
Frank Heer – «Alice»

Frank Heer – «Alice»

Es wird laut im Kapitel 10: Grosses Saisonschlussfinale mit Live Musik!

Als Max Rossmann die geheimnisvolle Folksängerin Alice Bay in einem halb leeren Musikclub spielen sieht, bricht er bei einem ihrer Lieder unvermittelt in Tränen aus. Ist es möglicherweise, weil die Musikerin mit den dicken Brillengläsern denselben Vornamen wie seine Exfreundin trägt, der er nachtrauert?

Ein wunderbar atmosphärisches Buch über eine Jugend zwischen Liebesnöten und politischen Zwängen, zwischen Ohnmacht und Coolness, unterlegt mit dem melancholischen Soundtrack der Siebzigerjahre.

Frank Heer wird aus seinem Buch «Alice» lesen, dazu Gitarre spielen und der Schauspieler Jürg Plüss wird ihn am Schlagzeug unterstützen.

Zum Saison- und Jahresabschluss lassen wir es also nochmals so richtig krachen!

Eintritt: CHF 20.- (inkl. anschliessendem Apéro)

Ticket-Reservation per E-Mail an: info@kapitel10.ch

Yves Bossart – Ein philosophischer Start ins neue Jahr

26. November 2021
Yves Bossart – Ein philosophischer Start ins neue Jahr

Yves Bossart – Ein philosophischer Start ins neue Jahr

Wer kennt ihn nicht, Yves Bossart: Philosoph, Redaktor, Produzent und Moderator der Sendung «Sternstunde Philosophie» und Autor des Buches «Ohne Heute gäbe es morgen kein Gestern».

Mit ihm zusammen wagen wir einen philosophischen Start ins neue Jahr, blicken zurück, wagen einen Ausblick und nehmen die grossen Themen aus seinem Buch unter die Lupe, oder streifen diese zumindest. Er selbst sagt: «Ohne Philosophie gibt es kein gutes Leben. Davon bin ich überzeugt. Erst das Nachdenken über die grossen Fragen verleiht dem Leben die nötige Klarheit und Tiefe. In turbulenten Zeiten wie heute brauchen wir die Philosophie mehr denn je.»

Das wird mit Bestimmtheit ein spannender Abend!

Eintritt: CHF 20.- (inkl. anschliessendem Apéro)

Reservation per E-Mail an: info@kapitel10.ch

Hans Städeli – «Der Lauf der Tage». Es liest Hanspeter Müller-Drossaart

8. November 2021
Hans Städeli – «Der Lauf der Tage». Es liest Hanspeter Müller-Drossaart

Hans Städeli – «Der Lauf der Tage». Es liest Hanspeter Müller-Drossaart

Hans Städeli hat schon mehrere «Büchlein», wie er selbst sagt, geschrieben und veröffentlicht. Sein neustes Werk trägt den Titel «Der Lauf der Tage».

Wir freuen uns ausserordentlich, dass wir die Vernissage im Kapitel 10 durchführen dürfen.

Lesen aus dem Büchlein von Hans Städeli wird an diesem Abend Hanspeter Müller-Drossart, aber der Autor wird selbstverständlich ebenfalls anwesend sein.

 

Freier Eintritt mit anschliessendem Apéro

Bitte beachten Sie, dass für diese Veranstaltung ein Covid-Zertifikat notwendig ist.

Fabian Neidhardt – «Immer noch wach»

2. Juni 2021
Fabian Neidhardt – «Immer noch wach»

Fabian Neidhardt – «Immer noch wach»

Was würdest du tun, wenn deine Zeit fast abgelaufen ist und dann stellt jemand die Uhr zurück? Genau darum geht es im Debüt «Immer noch wach» des Deutschen Autors Fabian Neidhardt und alleine diese eine Frage bietet Gesprächsstoff genug für einen ganzen Abend.

Eintritt CHF 20.- (inkl. anschliessendem Apéro)

Reservation per E-Mail an: info@kapitel10.ch

Yusuf Yesilöz – «Nelkenblatt»


Yusuf Yesilöz – «Nelkenblatt»

Yusuf Yesilöz – «Nelkenblatt»

In seinem neusten Roman «Nelkenblatt» führt Yusuf Yesilöz eine feine Klinge und die Dialoge zwischen Elsa, einer alten schwer kranken Frau und Pina, ihrer Pflegerin, werfen immer wieder die Frage auf: Um was geht es wirklich im Leben.

Sein Roman «Hochzeitsflug» wurde unter dem Titel «Beyto» verfilmt und gewann an den Solothurner Filmtagen den Publikumspreis.

Eintritt CHF 20.- (inkl. anschliessendem Apéro)

Reservation per E-Mail an: info@kapitel10.ch

Mireille Zindel – «Die Zone»

15. September 2021
Mireille Zindel – «Die Zone»

Mireille Zindel – «Die Zone»

Cyril taucht. Für sein Leben, um sein Leben. Immer tiefer, immer extremer, denn es gilt, die Rekorde in der Apnoe-Disziplin No Limit zu brechen, es gilt, sich selbst zu entfliehen. Im Dreieck zwischen seinen Kindern, schnell wechselnden Affären und dem harten Wettbewerb verliert Cyril bald den Halt und wagt zu viel.

Mireille Zindels neuer Roman spiegelt sprachlich virtuos den Zustand des permanenten Atem-Anhaltens: hochverdichtet und poetisch präzise schildert »Die Zone« die Tiefen von Cyrils Leben. Mireille Zindel schafft hier, was nur aussergewöhnliche Romane erreichen: Die perfekte Einheit von Motiv, Sprache und Stil.

 

Musikalische Begleitung: Michael Bucher

Eintritt: CHF 20.- (inkl. anschliessendem Apéro)

Reservation per E-Mail an: info@kapitel10.ch

Lea Catrina

2. Juni 2021
Lea Catrina

Lea Catrina

Mit „Die Schnelligkeit der Dämmerung“ hat die Bündner Autorin ein packendes Debüt geschrieben, welches man an einem Stück lesen will. Eine Geschichte vom zweiten Erwachsenwerden – und dem Schweigen darüber.
Gallus Frei-Tomic schreibt im Literaturblatt: «Ein Roman mit bestechenden Sätzen, Sätzen, die bleiben, die sich eingraben.»
Genau so ist es – dem gibt es nichts hinzu zu fügen!
Eintritt CHF 20.- (inkl. anschliessendem Apéro)
Reservation per E-Mail an: info@kapitel10.ch

Coco Petit – «Glücksorte Zürich»

15. März 2021
Coco Petit – «Glücksorte Zürich»

Coco Petit – «Glücksorte Zürich»

Im Herbst des letzten Jahres ist der Stadtführer «Glücksorte Zürich» erschienen. Geschrieben hat diesen die in Höngg wohnhafte passionierte Stadtführerin Coco Petit.

Am Samstag, 19. Juni um 16.30 Uhr ist sie zu Gast im Kapitel 10. Nach einer kurzen Interview-Sequenz in der Buchhandlung, geht es auf einen knapp einstündigen Rundgang durch Höngg. Aus «Glücksorte Zürich» werden dann die «Glücksorte Höngg»

 

Eintritt: CHF 20.- (inkl. anschliessendem Apéro)

Platzzahl beschränkt

Reservationen per E-Mail an: info@kapitel10.ch

Laura Vogt – «Was uns betrifft»

14. August 2020
Laura Vogt – «Was uns betrifft»

Laura Vogt – «Was uns betrifft»

Mit der Ostschweizer Autorin Laura Vogt und Ihrem Roman «Was uns betrifft», wollten wir im Herbst das einjährige Jubiläum des Kapitel 10 feiern. Corona hat uns einen Strich durch die Rechnung gemacht, aber am 4. Juni dürfen wir sie nun endlich als Gast für eine Lesung im Kapitel 10 begrüssen und freuen uns sehr darauf.

«Schnörkellos und glaubhaft, dicht und melancholisch zeichnet Laura Vogt auf, wie sich Individualismus und Mutterschaft reiben, wie Befreiung und Abhängigkeit zusammengehören. […] Ein bemerkenswertes Buch…»
Markus Gasser, ‹SRF Literaturfenster Schweiz›

Eintritt: CHF 20.- (inkl. anschliessendem Apéro)

Reservationen per E-Mail an info@kapitel10.ch, oder spontan vorbeischauen

Buchvernissage: Gerd Folkers – «Linie 13»

16. April 2021
Buchvernissage:                 Gerd Folkers – «Linie 13»

Buchvernissage: Gerd Folkers – «Linie 13»

Es ist ein aussergewöhliches Werk, welches Gerd Folkers mit der «Linie 13» geschaffen hat. Aber nicht nur das Buch ist aussergewöhlich, auch Gerd Folkers ist es.
Wie kommt es, dass ein emeritierter Professor der ETH Zürich für Pharmazeutische Chemie dermassen gut zeichnen kann? Welches ist seine Lieblingstramlinie und warum hat es ihn vor Jahren von Deutschland nach Höngg verschlagen?
Wir freuen uns ausserordentlich auf diese Buchvernissage und einen spannenden Abend mit Gerd Folkers.

Eintritt frei (anschliessender Apéro, sofern es die aktuelle Situation zulässt)

Platzzahl beschränkt

Reservationen per E-Mail an: info@kapitel10.ch

Ulrike Ulrich – «Während wir feiern»

13. März 2021
Ulrike Ulrich – «Während wir feiern»

Ulrike Ulrich – «Während wir feiern»

Kurz vor Start der Aktion «Zürich liest ein Buch», bei welchem sich alle Veranstaltungen nur um ihr Buch drehen, ist Ulrike Ulrich mit «Während wir feiern» für eine Lesung zu Gast im Kapitel 10.

Im Literaturclub des Schweizer Fernsehens war man sich einig: Ein starkes Buch und von allen vier Kritikern unbedingt zur Lektüre empfohlen.

„›Während wir feiern‹ ist voller guter Dialoge und dichter Gedanken, die sich in den sehr unterschiedlichen Tonlagen der Figuren mal schnippisch und oft liebevoll anhören, meist schlagfertig, voller Wortwitz, oft cool […] ein Buch der vielen guten Einfälle, der Zufälle auch.“ Luzerner Zeitung

 

Eintritt: CHF 20.- (inkl. anschliessendem Apéro, sofern dies die aktuelle Situation zulässt)

Platzzahl beschränkt

Reservationen per E-Mail an info@kapitel10.ch