Buchvernissage:                 Gerd Folkers – „Linie 13“

Buchvernissage: Gerd Folkers – „Linie 13“

Es ist ein aussergewöhliches Werk, welches Gerd Folkers mit der „Linie 13“ geschaffen hat. Aber nicht nur das Buch ist aussergewöhlich, auch Gerd Folkers ist es.
Wie kommt es, dass ein emeritierter Professor der ETH Zürich für Pharmazeutische Chemie dermassen gut zeichnen kann? Welches ist seine Lieblingstramlinie und warum hat es ihn vor Jahren von Deutschland nach Höngg verschlagen?
Wir freuen uns ausserordentlich auf diese Buchvernissage und einen spannenden Abend mit Gerd Folkers.

Eintritt frei (anschliessender Apéro, sofern es die aktuelle Situation zulässt)

Platzzahl beschränkt

Reservationen per E-Mail an: info@kapitel10.ch