Blog Archiv

Elbe 511

5. Mai 2022
Elbe 511

Elbe 511

Anhand der Lebensgeschichte ihres Vaters, der zweimal aus der DDR flüchtete, rekonstruiert Nicole Weis auf brillante Weise die jüngere deutsche Geschichte und spannt dabei einen Bogen vom Ende des Zweiten Weltkriegs über den Fall der Mauer bis in die Gegenwart.

Was bedeutet es für den Einzelnen sich zur Flucht zu entschliessen und welche Auswirkungen hat eine solche Entscheidung auf die, die gehen, und auf jene, die bleiben?

Nicole Weis ist, nebst ihrer Tätigkeit als Ärztin im Bereich Naturheilkunde in der Onkologie, seit 2004 Redakteurin der «Deutschen Zeitschrift für Onkologie» und schreibt seit ihrem 12 Lebensjahr Romane, Erzählungen und Gedichte.

Eintritt: CHF 20.- (inkl. anschliessendem Apéro)

Ticket-Reservation per E-Mail an: info@kapitel10.ch

Domenico Müllensiefen – «Aus unseren Feuern»

30. April 2022
Domenico Müllensiefen – «Aus unseren Feuern»

Domenico Müllensiefen – «Aus unseren Feuern»

«Müllensiefen erzählt von einer sozialen Klasse, die selten vorkommt in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Ohne zu beschönigen oder zu denunzieren, knallhart realistisch und oft befreiend witzig, mit einer poetischen Sprache und Wahnsinnsdialogen.»

Dies schreibt der Autor Christian Baron und dem schliessen wir uns vorbehaltlos an. Ein wuchtiger Nachwende-Roman!

Nicht nur die Geschichte ist eine Wucht, sondern auch der Autor eine spannende Persönlichkeit.

Er hat literarisches Schreiben studiert, arbeitete nebenbei als Bestatter und steht heute jeden Tag als Bauleiter auf dem Bau.

Dieser Mann weiss, von was er schreibt – er hat echt was zum Erzählen und wie er dies tut!

Eintritt: CHF 20.- (inkl. anschliessendem Apéro)

Ticket-Reservation per E-Mail an: info@kapitel10.ch

Seraina Kobler – «Tiefes, dunkles Blau»

9. März 2022
Seraina Kobler – «Tiefes, dunkles Blau»

Seraina Kobler – «Tiefes, dunkles Blau»

2020 erschien Seraina Koblers Romandebüt «Regenschatten». Nun erscheint Ende März im Diogenes Verlag ihr erster Zürich-Krimi um die Seepolizistin Rosa Zambrano. Geschrieben hat sie ihn in ihrem Atelier im Schwarzen Garten inmitten der Zürcher Altstadt.

Wie ist Seraina Kobler nach «Regenschatten» auf die Idee gekommen einen Krimi zu schreiben? Welchen Bezug hat sie zu Zürich und zur Seepolizei? Welche Rolle spielt der schwarze Garten? Fragen gibt es genug für einen unterhaltsamen Abend mit einer spannenden Zürcher Autorin.

Eintritt: CHF 20.- (inkl. anschliessendem Apéro)

Ticket-Reservation per E-Mail an:  info@kapitel10.ch

Christina Ragettli – «VON WEGEN»

1. Februar 2022
Christina Ragettli – «VON WEGEN»

Christina Ragettli – «VON WEGEN»

Christina Ragettli überquert in vier Monaten auf der anspruchsvollen roten Via Alpina die Alpen von Triest nach Monaco. Die junge Schweizerin wandert allein auf 2363 Kilometer durch sechs Länder und erlebt dabei einige Abenteuer und verrückte Geschichten, die sie zum Teil an ihre Grenzen bringen.

Christina Ragettli ist keine Extremsportlerin, sondern eine junge Frau, die ihren Traum von einer Fernwanderung verwirklicht. Fernwanderungen sind nicht nur etwas für Puristen – VON WEGEN!

Eintritt: CHF 20.- (inkl. anschliessendem Apéro)

Reservation per E-Mail an: info@kapitel10.ch